Schweizer Cup

FC St.Gallen steht erneut im Cup-Viertelfinal

8. November 2022, 22:58 Uhr
Der FC St.Gallen wird seiner Favoritenrolle im Tessin gerecht. Die Espen bezwingen den Underdog AC Arbedo-Castione standesgemäss mit 5:0. Das Tessiner 2.-Liga-Team spielt zu Beginn gut mit, hat aber gegen die Überlegenheit der Grün-Weissen am Schluss keine Chance. Damit stehen die Espen zum dritten Mal in Folge im Cup-Viertelfinal.
Anzeige

Der FC St.Gallen qualifiziert sich bereits zum dritten Mal in Folge für den Cup-Viertelfinal. Und dies schlussendlich sogar standesgemäss. St.Gallen gewann beim in Bellinzona ausgetragenen Spiel gegen den Zweitligisten Arbedo-Castione deutlich mit 5:0.

Zu Begin deutete aber noch nichts auf den souveränen Sieg hin. Der Underdog aus dem Tessin spielte gut mit. Die Ostschweizer mussten sich bis in die 38. Minute gedulden. Dann landete ein Klärungsversuch via Rücken von Stefano Guidotti im Tor der Tessiner. Emmanuel Latte Lath doppelte kurz darauf nach und sorgte so für die beruhigende Führung zur Pause.

In der zweiten Halbzeit waren dann die Espen spielbestimmend und drückten auf die frühe Entscheidung. Für diese sorgte ebenfalls Latte Lath. In der 64. Minute markierte der Stürmer seinen zweiten Treffer des Abends. Danach war der Wille der Tessiner gebrochen. In der 82. und 88. Minuten schossen Vallci und Cavegn dann die Tore zum 5:0-Schlussresultat.

(mma/sda)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 8. November 2022 20:17
aktualisiert: 8. November 2022 22:58