Neuzugang

FCSG holt Goalie aus der 2. Bundesliga

20. August 2020, 09:55 Uhr
Der 1,97 Meter grosse Lukas Watkowiak neben dem vergleichsweise kleinen Sportchef Alain Sutter.
© PD
Der FC St.Gallen verpflichtet den 24-jährigen Lukas Watkowiak. Der deutsche Goalie spielte zuletzt in der 2. Bundesliga und hat in St.Gallen einen Vertrag bis Sommer 2022 unterschrieben.

Der 1,97 Meter grosse Lukas Watkowiak stösst vom SV Wehen Wiesbaden in der 2. Bundesliga zum FC St.Gallen. Sein Vertrag mit den Ostschweizern läuft über zwei Jahre bis zum Sommer 2022, wie der Club schreibt. Der 24-Jährige wird sich wohl als zweiter Goalie hinter Lawrence Ati Zigi einordnen müssen.

Stationen in Frankfurt, Mainz und Wiesbaden

Der Torhüter begann seine Karriere bei den Junioren des FSV Frankfurt. Von dort wechselte er in den Nachwuchs des 1. FSV Mainz 05, bei dem er die U17 und die U19 durchlief, bevor er 2015 den Sprung in die 2. Mannschaft der Mainzer schaffte. Für diese absolvierte er am 30. Juli 2016 auch sein Profidebüt in der 3. Liga.

Ein Jahr später wechselte Watkowiak zum SV Wehen Wiesbaden. Mit den Hessen stieg er in der Saison 2018/19 in die 2. Bundesliga auf und kam dort in der vergangenen Spielzeit zu 11 Einsätzen in der Meisterschaft sowie einem im DFB-Pokal, gegen den Bundesligisten 1. FC Köln.

«Einige Erfahrung im Profibereich»

«Wir sind sehr froh, dass wir Lukas Watkowiak verpflichten konnten. Er verfügt bereits über einige Erfahrung im Profibereich und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm», kommentiert Sportchef Alain Sutter den Transfer Watkowiaks.

Lukas Watkowiak wird beim FC St.Gallen das Trikot mit der Nummer 18 tragen.

(pd/red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 20. August 2020 09:39
aktualisiert: 20. August 2020 09:55