Ghanaischer Nationalspieler für den FCSG?

Leila Akbarzada, 25. Juni 2018, 11:05 Uhr
Majeed Ashimeru (links) soll den FCSG in der kommenden Saison verstärken.
Majeed Ashimeru (links) soll den FCSG in der kommenden Saison verstärken.
© facebook.com/Majeed Ashimeru
Ein neuer zentraler Mittelfeldspieler für den FC St.Gallen? Der junge Ghanaer Majeed Ashimeru soll leihweise von RB Salzburg in die Ostschweiz wechseln.

Der FC St.Galle lehne den 20-Jährigen für eine Saison aus, berichten ghanaische Medien. Beim FC St.Gallen will man das Leihgeschäft vorerst nicht bestätigen. «Wir werden jedoch im Verlauf der Woche zwei bis drei Personalien bekannt geben», sagt Daniel Last, Mediensprecher des FC St.Gallen.

Majeed Ashimeru steht seit dem letzten Sommer bei Salzburg unter Vertrag. Bis im Winter wurde er an den österreichischen Zweitligisten SC Austria Lustenau ausgeliehen. Seit Januar 2018 war er leihweise beim Wolfsberger AC in der ersten Liga, wo er sich rasch als Stammspieler etablierte. In 15 Partien für den Wolfsberger AC erzielte Ashimeru zwei Tore und bereitete ein weiteres vor.

Im Mai 2017 bestritt der 20-Jährige sein erstes Spiel für die ghanaische Nationalmannschaft. In einem Testspiel gegen Benin durfte er knapp 60 Minuten ran.

Ashimeru gilt als spielstark und technisch versiert. Bei Lustenau wie auch beim Wolfsberger AC spielte er attraktiven Fussball. Er scheint die Voraussetzungen zu haben, den FCSG verstärken zu können.

Leila Akbarzada
Quelle: red.
veröffentlicht: 25. Juni 2018 10:49
aktualisiert: 25. Juni 2018 11:05