FC St.Gallen

Halbes Jahr Pause: Kräuchi hat einen Kreuzbandriss

4. März 2021, 18:36 Uhr
Im Spiel FCSG gegen Servette (0:1) vom Dienstag verletzte sich der 22-jährige Verteidiger
© Keystone
Schlechte Neuigkeiten aus den Reihen der Espen. Verteidiger Alessandro Kräuchi hat sich am vergangenen Mittwoch im Spiel gegen Servette das Kreuzband gerissen.

Es passierte am Dienstagabend während des Spiels gegen Servette: Rechtsverteidiger Alessandro Kräuchi verdrehte sich bei einem Zweikampf unglücklich das Bein und musste daraufhin verletzt mit der Bahre vom Platz.

Diese kurze Szene hat nun ernste Folgen: Der 22-jährige Kräuchi wird dem FC St.Gallen sechs bis sieben Monate fehlen. Wieder FC St.Gallen in einer Mitteilung schreibt, wird Kräuchi morgen in der Berit-Klinik in Speicher operiert.

(saz/pd)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 4. März 2021 17:15
aktualisiert: 4. März 2021 18:36