Leonidas Stergiou

Hat Gladbach Interesse an 18-jährigem FCSG-Abwehrtalent?

19. November 2020, 10:04 Uhr
Das 18-jährige Abwehrtalent Leonidas Stergiou.
© Keystone
Der Fussballverein Borussia Mönchengladbach soll Interesse am 18-jährigen FCSG-Spieler Leonidas Stergiou haben. Der Wert des Innenverteidigers beläuft sich offenbar auf 2,5 Millionen Euro.

Der 18-jährige FCSG-Stammspieler steht beim FC St.Gallen noch bis 2024 unter Vertrag. Wird er schon zuvor zu Borussia Mönchengladbach wechseln? Vielleicht. Der deutsche Fussballverein soll gemäss verschiedenen Medien Interesse am Abwehrtalent aus Wattwil haben.

Leonidas Stergiou soll offenbar schon mehrere Scouts beeindruckt haben, da er für sein Alter sehr weit und taktisch gut geschult sei, wie «Gladbachlive.de» schreibt. Der 18-Jährige verteidige robust, agiere ruhig und weise eine ordentliche Spieleröffnung vor. In der vergangenen Saison stand er bei 34 von 36 Spielen auf dem Feld und gilt somit als Stammspieler für St.Gallen in der Super League.

Stergiou wird mit einem Marktwert von 2,5 Millionen Euro gehandelt. Nicht nur Gladbach soll Interesse am Talent haben auch der FC Red Bull Salzburg scheint interessiert zu sein.

Gladbach-Manager Max Eberl hat bereits Yann Sommer, Nico Elvedi, Michael Lang, Denis Zakaria und Breel Embolo in den Gladbacher Kader transferiert. «Das Thema Leonidas Stergiou könnte also beim VfL zumindest schon mal angeschnitten worden sein», heisst es bei Gladbachlive.de.

Der FC St.Gallen nimmt gegenüber FM1Today zu den Gerüchten keine Stellung.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 19. November 2020 09:28
aktualisiert: 19. November 2020 10:04