Anzeige

Hier gehen FCSG-Fans aufeinander los

René Rödiger, 15. Mai 2017, 13:06 Uhr
Ein Video zeigt, wie im Fanblock des FC St.Gallen kurzzeitig eine Schlägerei ausbricht. Für die Beteiligten gibt es ziemlich sicher ein Stadionverbot, eine Anzeige aber nicht unbedingt.
Hier kommt es zur Schlägerei.
© Screenshot: Youtube/misterrobo77

Eigentlich hätten die Fans allen Grund zu jubeln. Es sind nur noch etwas mehr als zehn Minuten zu spielen, Tranquillo Barnetta hat eben erst das 2:0 geschossen, der erste Sieg in der Super League gegen Vaduz war zum Greifen nah.

Dass nicht alle glücklich waren, zeigen Szenen eines Youtube-Videos, das derzeit die Runde macht. Darauf sieht man, wie sich im Espenblock mehrere Leute prügeln. Die Schlägerei ist nach wenigen Sekunden wieder vorbei, mehrere Personen konnten die Streithähne trennen.

Hier bricht gleich die Schlägerei aus (Minute 7:40, über dem «S» des «Espenblock»-Banners):

Benni Burkart, Leiter Sicherheit und Fanwesen beim FC St.Gallen, hat seit Montagmorgen Kenntnis vom Zwischenfall: «Wir werden zusammen mit der Stadtpolizei St.Gallen die Bilder anschauen und dann entscheiden, ob es zu einer Anzeige kommt.» Ausschlaggebend wird hier insbesondere sein, ob auch unbeteiligte Personen in Gefahr gebracht worden sind.

Die Auswertung der Videoaufnahmen werde noch ein paar Tage Zeit in Anspruch nehmen. Laut Burkart könne man jedoch davon ausgehen, dass die beteiligten Personen mindestens mit einem Stadionverbot belegt werden. «Die Personen haben gegen Richtlinien der Swiss Football League und gegen die Hausordnung verstossen», sagt Burkart.

(red.)

 

René Rödiger
veröffentlicht: 15. Mai 2017 13:00
aktualisiert: 15. Mai 2017 13:06