FCSG

Jordi Quintillà kehrt zum FC St.Gallen zurück

22. Januar 2022, 17:31 Uhr
Der FC St.Gallen kann einen besonderen Neuzugang bekanntgeben: Jordi Quintillà kehrt per sofort vom FC Basel zu den Espen zurück. Der Mittelfeldspieler hat einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2024/25 unterzeichnet.
Jordi Quintillà hat mit den Espen einen Vertrag bis zur Saison 2024/25 unterschrieben.
© FCSG

Jordi Quintillà spielte bereits die vergangenen drei Saisons beim FCSG. In dieser Zeit absolvierte er 98 Meisterschaftsspiele, schoss 17 Tore und bereitete zwölf Treffer vor. Der 28-Jährige kam im Sommer 2018 zu den Espen, entwickelte sich schnell zum Führungsspieler und war in der Saison  2020/21 zusammen mit Lukas Görtler Captain des Teams. Im vergangenen Sommer wechselte er zum FC Basel, nachdem sein Vertrag beim FC St.Gallen ausgelaufen war.

«Willkommen zu Hause, Jordi!», wird FCSG-Präsident Matthias Hüppi in einer Medienmitteilung zitiert.. «Als wir Jordi Quintillà im Sommer bei uns sehr emotional verabschiedet haben, haben wir ihm mit auf den Weg gegeben, dass bei uns immer eine Türe offen bleibt. Diese Türe hat sich nun schneller geöffnet als erwartet. Der ganze FCSG freut sich, dass Jordi ab sofort wieder zu unserem Team gehört. Mit seiner spielerischen Qualität, seiner Persönlichkeit und Einstellung wird er uns sofort eine grosse Stütze sein.»

«Jordi war drei Jahre lang einer unserer Schlüsselspieler», sagt Cheftrainer Peter Zeidler. «Seine Qualitäten auf und neben dem Platz sind bekannt. Mit ihm können wir unser Team verstärken und in allen Bereichen nochmal einen Schritt nach vorne machen.»

Quintillà erhält das Trikot mit der Nummer 8. Über die Ablösemodalitäten haben die beiden Clubs Stillschweigen vereinbart, schreibt der FC St.Gallen.

(red./pd)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 22. Januar 2022 17:28
aktualisiert: 22. Januar 2022 17:31
Anzeige