«Reisen mit breiter Brust nach Bern»

Lara Abderhalden, 30. September 2017, 10:43 Uhr
Werbung
Das hat es seit beinahe fünf Jahren nicht mehr gegeben: Der FC St.Gallen ist auf dem zweiten Tabellenplatz in der Super League. Am Sonntag kommt es zum Spitzenspiel gegen den Leader YB. Dementsprechend gross ist das Selbstvertrauen.

«Der zweite Tabellenplatz ist ein Beweis dafür, dass wir wissen, woran wir arbeiten. Dass man einen Weg einschlagen kann, ohne dabei vom Weg abkommen zu müssen. Auch wenn einmal Gegenwind kommt, muss man nicht alles über Board werfen, sondern mit kühlem Kopf weiter arbeiten. Wir glauben an unsere Qualitäten und werden diesen Weg weiter verfolgen», sagt der FCSG-Trainer Giorgio Contini vor dem Spitzenspiel gegen YB.

Mannschaften liegen nahe beieinander

Auch für den sonst so gelassenen Contini kommt der zweite Tabellenplatz überraschend, dennoch möchte er sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen: «Ich habe nie auf die Tabelle geschaut. Ich habe gewusst, dass man eine gewisse Punktzahl erreichen muss, um auf sicherem Boden zu stehen. Das haben wir geschafft. Dennoch wollen wir uns jetzt nicht ausruhen.»

In der Tabelle liegen die Mannschaften aber im Moment so nahe beieinander, dass man relativ schnell wieder die hinteren Plätze belegen könnte. Fünf Punkte trennen den FC St.Gallen vom Leader YB, nur sieben Punkte vom letzten Tabellenplatz.

«Wir können YB schlagen»

Trotzdem liegt gegen Bern einiges drin: «Wir haben die Mannschaft so eingestellt, dass sie die Stärken und Schwächen des Gegners kennt. Das letzte Heimspiel gegen YB liegt noch nicht lange zurück und die Erinnerungen sind noch immer da.» Damals hätte St.Gallen beinahe gewonnen, hätte YB nicht kurz vor Schluss - nach einem Handspiel - noch den Ausgleich geschossen. Entsprechend sagt Contini: «Wir wissen, dass wir YB schlagen können. Wir konnten letztes Mal beinahe siegen und reisen deshalb mit breiter Brust und Selbstvertrauen nach Bern.»

(abl)


Lara Abderhalden
veröffentlicht: 30. September 2017 10:31
aktualisiert: 30. September 2017 10:43