Stergiou bekommt Profivertrag

Laurien Gschwend, 6. Februar 2019, 19:52 Uhr
Leonidas Stergiou bekommt beim FC St.Gallen einen Profivertrag.
Leonidas Stergiou bekommt beim FC St.Gallen einen Profivertrag.
© zVg
Der FC St.Gallen verpflichtet Verteidiger Leonidas Stergiou (16) bis 2021. Er stammt aus dem eigenen Nachwuchs der Espen, in der Wintervorbereitung stiess er zu Peter Zeidlers Team.

Leonidas Stergiou bekommt einen Profivertrag bei seinem Stammverein: Der Wattwiler mit schweizerischer und griechischer Nationalität hat einen Vertrag bis Ende 2021 unterschrieben. Wie der FC St.Gallen kurz vor dem Rückrundenstart gegen den FC Zürich schreibt, sei eine längere Laufzeit aufgrund seines Alters nicht möglich.

Der 16-jährige Stergiou hat vor allem Erfahrung als Innenverteidiger, er kann aber auch auf der Abwehrseite eingesetzt werden. In der Wintervorbereitung stiess er zur ersten Mannschaft des FC St.Gallen. «Er hat sich mit seinen Leistungen für weitere Aufgaben empfohlen», teilt der Club mit. Die erste ist das Ligaspiel gegen Zürich.

Fakten zu Leonidas Stergiou:
Geburtsdatum: 3. März 2002
Geburtsort: Wattwil
Nationalität: Schweiz/Griechenland
Grösse: 1,80 Meter

Bisherige Vereine: FC St.Gallen 1879 Jugend

Laurien Gschwend
Quelle: pd/red.
veröffentlicht: 6. Februar 2019 19:46
aktualisiert: 6. Februar 2019 19:52