«Wir haben verloren, das tut weh»

Krisztina Scherrer, 16. Dezember 2018, 18:53 Uhr
Der FC St.Gallen hat es nicht geschafft, seine Bilanz gegen den FC Luzern aufzupolieren. Die Espen verlieren auswärts 1:2 und rutschen auf Platz 6 der Tabelle.

«Wir haben das Spiel heute verloren und das tut weh, weil wir in der zweiten Hälfte sehr gut waren», sagt Nicolas Lüchinger, Verteidiger beim FC St.Gallen. Die Espen sind heute schon nach fünf Minuten 0:1 in Rückstand geraten. «Die ersten 30 Minuten waren nicht gut. Luzern war aggressiver und hat die Zweikämpfe gewonnen.» Sie hätten keine richtige Ausgleichschance gehabt. «Wir waren vielleicht etwas kopflos.»

Trainer Peter Zeidler ist mit der Leistung seiner Mannschaft nicht ganz zufrieden: «Wir haben uns das Spiel anders vorgestellt, uns viel vorgenommen und dann leider nicht geschafft.» Das erste Tor sei äusserst unglücklich gefallen. «Aus meiner Sicht haben wir uns zu sehr von den Gegnern beeindrucken lassen und dann nicht mehr die richtige Richtung gefunden.»

Krisztina Scherrer
Quelle: red.
veröffentlicht: 16. Dezember 2018 18:52
aktualisiert: 16. Dezember 2018 18:53