FC St.Gallen

«YB ist schlagbar» – Peter Zeidler vor dem Spiel gegen den Leader

14. März 2021, 07:47 Uhr
FCSG-Trainer Peter Zeidler zeigt sich vor dem Spiel gegen YB zuversichtlich.
© Keystone
Der FC St.Gallen empfängt am Sonntagnachmittag die Young Boys im Kybunpark. Nach zwei bitteren Niederlagen hoffen die Espen, gegen die Berner punkten zu können.

Der letzte Sieg des FC St.Gallen gegen die Berner Young Boys liegt schon eine Weile zurück. Am 22. Mai 2019 siegten die Espen mit 4:1 gegen YB. In den sechs darauffolgenden Begegnungen konnten die St.Galler zweimal zumindest einen Punkt holen.

«Wünsche mir, dass wir Punkte machen können»

In den letzten zwei Spielen gegen Genf und Luzern musste der FCSG als Verlierer den Platz verlassen. «Wir haben in dieser Saison aber noch einiges vor», sagt FCSG-Trainer Peter Zeidler an einer Medienkonferenz am Freitag. «Ich wünsche mir, dass wir am Sonntag gut spielen und gegen YB Punkte machen können. YB ist schlagbar.»

«Natürlich haben wir eine Chance»

YB hat in den letzten drei Matches drei Mal Unentschieden gespielt. St.Gallen schaut auf einen Sieg und zwei Niederlagen zurück. Somit hätten beide Mannschaften in den letzten drei Spielen gleich viele Punkte geholt, sagt Zeidler. «Natürlich haben wir eine Chance gegen YB. Sonst könnten wir gleich die Punkte verschenken.»

Im kommenden Spiel gegen YB fehlen auf der Seite der St.Galler Alessandro Kräuchi und Boubacar Traorè. Traorè fällt wegen eines Unterarmbruchs mehrere Wochen aus, Kräuchi kann wegen eines Kreuzbandrisses mindestens sechs Monate nicht spielen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 14. März 2021 07:47
aktualisiert: 14. März 2021 07:47