FCSG

Zigi: Der spektakulärste Goalie seit Jörg Stiel

10. November 2020, 10:16 Uhr
Der Marktwert von Zigi ist in kurzer Zeit auf eine Million Franken gestiegen.
© Keystone
Nur dank Zigi konnte der FC St.Gallen gegen YB einen Punkt mitnehmen. Der 23-jährige Torhüter ist der Mann der Stunde – und dabei war er für den FCSG gar noch ein Schnäppchen.

Lawrence Ati Zigi: Der 23-jährige Ghanaer war der Mann der Stunde im Spiel am Sonntag gegen YB. Blitzschnell reagierte er auf die zahlreichen Angriffe der Berner, vor allem dank seiner Paraden blieb es beim 0:0 Unentschieden. Ein Jahr ist es her, seit der FCSG den Torhüter unter Vertrag genommen hat. In dieser kurzen Zeit ist er wohl zum spektakulärsten St.Galler Torhüter seit Jörg Stiel geworden, schreibt das St.Galler Tagblatt.

«Der gefällt jedem», hatte Trainer Peter Zeidler vor einem Jahr versprochen. Auch Sportchef Alain Sutter war sich sicher: «Er ist ein spektakulärer Goalie.» Zigi war für den FC St.Gallen sogar noch ein Schnäppchen. Schätzungsweise nicht einmal 100'000 Franken musste der FCSG als Ablösesumme hinblättern. Unterdessen soll Zigis Marktwert auf eine Million Franken gestiegen sein. Obwohl sein Vertrag noch bis Sommer 2023 läuft, hofft Zeidler darauf, «dass er noch länger bei uns bleibt».

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 9. November 2020 21:35
aktualisiert: 10. November 2020 10:16