Anzeige
Leichtathletik

Fraser-Pryce siegt mit Topzeit

26. Juni 2021, 11:12 Uhr
Shelly-Ann Fraser-Pryce unterstreicht an den jamaikanischen Meisterschaften in Kingston ihre glänzende Form. Die 34-Jährige siegt über 100 m in 10,71 Sekunden.
Die Jamaikanerin Shelly-Ann Fraser-Pryce hat derzeit gut lachen (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA/Noushad Thekkayil

Anfang Juni war Fraser-Pryce an gleicher Stätte 10,63 Sekunden gelaufen - mit dieser Zeit rückte sie in der ewigen Bestenliste hinter der verstorbenen Florence Griffith-Joyner auf Platz 2 vor. Somit ist klar, dass der Olympiasieg in Tokio über Fraser-Pryce führen wird. Es wäre für die Mutter eines Sohnes die dritte Olympia-Goldmedaille in der Königsdisziplin nach 2008 und 2012.

Neben Fraser-Pryce liefen an den nationalen Meisterschaften auch Shericka Jackson (10,82) und Elaine Thompson-Herah (10,84) stark. Letztere war vor fünf Jahren in Rio de Janeiro Olympiasiegerin über 100 m geworden.

Bei den Männern siegte Tyquendo Tracey (10,00) vor Yohan Blake (10,01) und Oblique Seville (10,04).

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. Juni 2021 11:05
aktualisiert: 26. Juni 2021 11:12