Anzeige

Fraser-Pryce verpasst wegen Schwangerschaft WM in London

8. März 2017, 20:15 Uhr
Die jamaikanischen Sprinterin Shelly-Ann Fraser-Pryce kann an den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London Anfang August ihre Titel über 100 m und 4x100 m nicht verteidigen. Fraser-Pryce gab auf ihrem Instagram-Account bekannt, dass sie schwanger ist.
Shelly-Ann Fraser-Pryce gewann bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio über 100 m die Bronzemedaille
© KEYSTONE/EPA/YOAN VALAT

Die 30-Jährige ist zweifache Olympiasiegerin über 100 m (2008, 2012) und siebenfache Weltmeisterin. 2013 an den Titelkämpfen in Moskau gewann sie das Triple über 100 m, 200 m und 4x100 m.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 8. März 2017 19:56
aktualisiert: 8. März 2017 20:15