Auswärtserfolge für Brügge und Prag

21. August 2019, 07:10 Uhr
Basels Bezwinger LASK Linz (im Bild Trainer Valerien Ismael) kassierte eine Heimniederlage gegen den FC Brügge
© KEYSTONE/EPA/ANDREAS SCHAAD
Der FC Brügge und Slavia Prag machen mit Auswärtssiegen einen Schritt Richtung Gruppenphase der Champions League.

Brügge setzte sich im Playoff-Hinspiel bei Linz, dem Bezwinger des FC Basel, mit 1:0 durch. Ein umstrittenere Penalty führte nach zehn Minuten zum einzigen Treffer. Slavia Prag gewann das Duell zwischen dem tschechischen und rumänischen Meister bei Cluj mit 1:0.

Ajax Amsterdam, der Halbfinalist der letzten Saison, spielte beim zypriotischen Meister APOEL Nikosia 0:0. Die Niederländer kassierten fünf Gelbe und eine Gelb-Rote Karte (Noussair Mazraoui in der 80.). Beim vom Deutschen Thomas Doll trainierten APOEL spielte der frühere Schweizer Junioren-Internationale Dragan Mihajlovic durch. Der 27-jährige wechselte in diesem Sommer von Lugano nach Zypern.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 20. August 2019 23:02
aktualisiert: 21. August 2019 07:10