Barcelona überspringt die Hürde Sevilla

23. Februar 2019, 18:57 Uhr
Lionel Messi schwang auch in Sevilla obenaus und erzielte drei Tore
Lionel Messi schwang auch in Sevilla obenaus und erzielte drei Tore
© KEYSTONE/AP/MIGUEL MORENATTI
Der FC Barcelona überspringt dank Lionel Messi eine heikle Hürden auf dem Weg zum nächsten Meistertitel. Der Superstar führt den Leader dank drei Toren zum 4:2-Auswärtssieg gegen den FC Sevilla.

In Sevilla lag der FC Barcelona 0:1 und 1:2 zurück. Doch drei Tore in den letzten 23 Minuten sorgten für den Auswärtssieg, dank dem der Vorsprung auf die Verfolger aus Madrid, Atlético und Real, auf zehn beziehungsweise zwölf Punkte anwachsen konnte. Atlético (gegen Villarreal) und Real (gegen Levante) spielen erst am Sonntag.

Messi war drei Mal erfolgreich und gab zum 4:2 von Luis Suarez den entscheidenden Pass. Die Statistiken des 31-Jährigen aus Argentinien sind auch in dieser Saison wieder beeindruckend: In 23 Liga-Spielen traf Messi 25 Mal. Sieben Mal schoss er zwei oder mehr Tore. In Sevilla war er zum zweiten Mal dreifach erfolgreich.

In den fünf Top-Ligen Europas hat in dieser Saison bisher keiner in der Meisterschaft mehr Tore geschossen als Messi. Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain steht bei 21 Treffern, Cristiano Ronaldo von Juventus Turin ist mit 19 Toren die Nummer 3.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 23. Februar 2019 18:45
aktualisiert: 23. Februar 2019 18:57