Anzeige
Fussball

Bereits Mitte Januar wieder die ersten Super-League-Spiele

21. Dezember 2020, 14:34 Uhr
In Zeiten der Corona-Pandemie kommt es im Sportkalender auch 2021 zu speziellen Konstellationen. So endet die Winterpause der Fussballer für einmal schon am Wochenende der Lauberhorn-Rennen.
Schon Mitte Januar stehen die Fussballer, im Bild Nicolas Moumi Ngamaleu (YB) und Mickael Facchinetti (Luigano, )wieder im Einsatz
© KEYSTONE/ANTHONY ANEX

Das Nachtragsspiel der 10. Runde zwischen Sion und Lugano wurde auf den Sonntag, 16. Januar, mit Spielbeginn um 16 Uhr angesetzt - nur wenige Stunden nach dem Männer-Slalom in Wengen.

Ebenfalls noch vor dem ordentlichen Start in die zweite Phase der Super-League-Saison am Samstag, 23. Januar, finden am Mittwoch, 20. Januar, die Nachtragsspiele Lugano - Young Boys (6. Runde) und St. Gallen - Vaduz (10. Runde) statt. Beide Partien beginnen um 18.00 Uhr.

Saison 2021/22 beginnt am 17. Juli

Die Super-League-Saison 2021/22 beginnt am Samstag, 17. Juli, und damit sechs Tage nach dem EM-Final. Der Start zur Challenge League erfolgt einen Tag früher.

Sofern es die Situation rund um die Corona-Pandemie zulässt, orientiert sich die Swiss Football League wieder am gewohnten Rahmenkalender. Die erste Saisonhälfte endete demnach am 11./12. Dezember 2021 mit der 18. Runde, ehe die zweite Hälfte am 29./30. Januar 2022 beginnt.

Die Saison 2021/22 geht am Sonntag, 22. Mai, zu Ende. Der Cupfinal findet am 15. Mai statt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. Dezember 2020 14:30
aktualisiert: 21. Dezember 2020 14:34