Fussball

Chelsea mit über 120 Mio. Jahresverlust

1. Januar 2020, 13:48 Uhr
Einer der Gründe für Chelseas Millionenverlust: der von Athletic Bilbao geholte Goalie Kepa Arrizabalaga
© KEYSTONE/AP/RUI VIEIRA
Der englische Spitzenklub Chelsea gibt für die vergangene Saison einen Verlust von 96,6 Millionen Pfund (gut 123 Millionen Franken) bekannt.

Als Grund für die deutlich negative Bilanz führten die Londoner zum Jahreswechsel das Verpassen der Champions League sowie Rekordausgaben für die Neuzugänge Kepa Arrizabalaga, Christian Pulisic, Mateo Kovacic und Jorginho an.

In der laufenden Premier-League-Saison liegt Chelsea auf Rang 4. Ihren bisher letzten Meistertitel, den sechsten der Clubgeschichte, haben die "Blues" 2017 geholt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Januar 2020 12:25
aktualisiert: 1. Januar 2020 13:48