Nati gewinnt gegen Georgien

Ein perfekter St.Galler Abend

16. November 2019, 07:22 Uhr
Die Schweizer Nationalmannschaft gewinnt im St.Galler Kybunpark 1:0 gegen Georgien. Siegestorschütze ist ausgerechnet Nati-Neuling und St.Galler Stürmer Cedric Itten. Die Fans freut's.

«Es ist perfekt. Und jetzt fliegen wir gleich nach Gibraltar und holen uns das Ticket für die Euro 2020», sagt ein Fan aus Graubünden nach dem erfolgreichen Spiel.

Die Nati ist auf Kurs. Und das verdankt sie zu grossen Teilen auch St.Gallen. Nicht nur weil die Partie im Kybunpark ausgetragen worden ist, nein, Siegestorschütze ist ausgerechnet kurz nach seiner Einwechslung Nati-Neuling und FCSG-Stürmer Cedric Itten.

Die Fans danken es ihm mit ausgiebigem Applaus und Sprechgesängen. «Grossartig», «Grandios» und «Ganz grosse Klasse» sind nur einige der Aussagen kurz nach dem Spiel. 

In den Augen der Fans ist klar: St.Gallen ist für die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft ein gutes Pflaster. Bereits vor vier Jahren machte die Nati hier die EM-Qualifikation perfekt, 2019 fehlt nach dem Sieg gegen Georgien nur noch ein Punkt gegen Gibraltar, um erneut bei der Endrunde dabei zu sein.

Werbung

Quelle: FM1Today

Der nicht nur aus St.Galler Sicht perfekte Abend dürfte also gerne eine Fortsetzung haben. Die Fans und wohl auch die Spieler wären bereit für weitere legendäre Nächte im Kybunpark.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 16. November 2019 00:02
aktualisiert: 16. November 2019 07:22