Anzeige
Italien

Erste Niederlage von Inter Mailand

17. Oktober 2021, 06:58 Uhr
Inter Mailand bezieht in der 8. Runde der Serie A die erste Niederlage. Der Meister der Vorsaison muss sich bei Lazio Rom 1:3 geschlagen geben.
Inters Trainer Simone Inzaghi ärgert sich.
© KEYSTONE/EPA/MATTEO BAZZI

Zwar gingen die Gäste durch einen verwandelten Foulpenalty von Ivan Perisic früh in Führung, in den letzten 30 Minuten drehten die Gastgeber die Partie aber durch Treffer von Ciro Immobile (Handspenalty), Felipe Anderson und Sergej Milinkovic-Savic.

Milan dreht Partie gegen Verona

Derweil verhinderte Inters Stadtrivale AC Milan seine erste Niederlage zuhause gegen Hellas Verona dank einer starken zweiten Halbzeit. Die Mannschaft von Stefano Pioli lag zur Pause 0:2 zurück, bevor sie durch einen Kopfball von Olivier Giroud, einen Foulpenalty von Franck Kessié sowie ein Eigentor von Koray Günter noch zum siebten Sieg kam.

Zumindest bis Sonntag ist Milan damit Leader vor Napoli, das gegen Torino den achten Sieg anpeilt. Kevin Rüegg wurde bei Verona nicht eingewechselt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. Oktober 2021 22:50
aktualisiert: 17. Oktober 2021 06:58