Ex-Espe hört bei den FCZ Frauen auf

René Rödiger, 2. Februar 2017, 22:03 Uhr
Dorjee Tsawa und der FCZ Frauen beenden die Zusammenarbeit.
Dorjee Tsawa und der FCZ Frauen beenden die Zusammenarbeit.
© KEYSTONE/Ennio Leanza
Die FCZ Frauen beenden per Ende Saison die Zusammenarbeit mit Dorjee Tsawa. Unter dem ehemaligen FC-St.Gallen-Spieler feierten die Zürcherinnen ihre grössten Erfolge.

Tsawa übernahm im Winter 2011 das Team der FC Zürich Frauen. Bereits in der folgenden Saison feierten die FCZ Frauen ihren ersten Double-Erfolg. Von 2012 bis 2016 wurde das Tsawa-Team immer Meister, dazu kamen noch vier Cupsiege (2012, 2013, 2015 und 2016).

Auch International feierten die FCZ Frauen unter Dorjee Tsawa Erfolge: Ab 2012 qualifizierten sie sich immer für die Champions League, dreimal war erst in den Achtelfinals Endstation. Wohin es Tsawa Ende Saison ziehen wird, ist noch nicht bekannt. Über die Trainer-Nachfolge bei den FCZ Frauen wird zu einem späteren Zeitpunkt informiert.

Tsawa spielte von 1995 bis zur Winterpause der Saison 1999/2000 beim FC St.Gallen.

René Rödiger
Quelle: red.
veröffentlicht: 2. Februar 2017 22:03
aktualisiert: 2. Februar 2017 22:03