Favorit Deutschland siegt gegen Italien mit Mühe

22. Juli 2017, 07:03 Uhr
Noch fehlt der Zauber bei Anja Mittag und der deutschen Nationalmannschaft (Archiv)
Noch fehlt der Zauber bei Anja Mittag und der deutschen Nationalmannschaft (Archiv)
© KEYSTONE/AP CP/SEAN KILPATRICK
An der Fussball-EM-Endrunde der Frauen in den Niederlanden bekunden die Favoritinnen und bislang achtfachen Europameisterinnen aus Deutschland auch im zweiten Match einige Mühe. Nach dem 0:0 gegen Schweden zum Auftakt siegten sie in der Gruppe B gegen Aussenseiter Italien 2:1.

Das Siegestor der Deutschen durch Babett Peter nach 67 Minuten kam auf einen Penalty zustande. Die letzten 25 Minuten spielten die Deutschen in Überzahl, ohne einen weiteren Treffer zustande zu bringen.

Nach einem 2:0-Sieg gegen Russland führt Schweden die Rangliste aufgrund der besseren Tordifferenz vor Deutschland an.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 21. Juli 2017 22:55
aktualisiert: 22. Juli 2017 07:03