Anzeige
Super League

FC Lugano einigt sich mit amerikanischen Investoren

9. August 2021, 17:48 Uhr
Der Verkauf des FC Lugano scheint nun doch noch zu gelingen. Wie der Super-League-Verein in einer Medienmitteilung schreibt, wurde am Montag «eine Einigung mit einem amerikanischen Käufer» gefunden.
Scheint den Verkauf des FC Lugano doch noch unter Dach und Fach zu bringen: Lugano-Präsident Angelo Renzetti
© KEYSTONE/PABLO GIANINAZZI

Bereits in den nächsten Tagen solle ein Vertrag abgeschlossen werden. Dann werde der Verein wieder informieren.

Bereits seit Längerem ist bekannt, dass Mehrheitsaktionär Angelo Renzetti, der seit knapp elf Jahren als Präsident amtiert, seine Anteile verkaufen will. Ende Mai schien der Verkauf bereits einmal klar, doch die brasilianischen Interessenten konnten das Geld am Ende nicht aufbringen. Diesmal soll es nun klappen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. August 2021 17:20
aktualisiert: 9. August 2021 17:48