Italien

Inter vor Titel, Bergamo visiert Champions League an

26. April 2021, 05:46 Uhr
Ein seltenes Bild: Remo Freuler schiesst gegen Bologna für Atalanta Bergamo zum 3:0 ein
© KEYSTONE/EPA/PAOLO MAGNI
Inter Mailand ist der erste Meistertitel seit elf Jahren kaum mehr zu nehmen. Dank einem 1:0 gegen Hellas Verona liegt Inter elf Punkte vor Atalanta Bergamo, das vorübergehend den 2. Platz übernimmt.

Die Bergamasken überholen dank einem 5:0 gegen Bologna die AC Milan, die nach Verlustpunkten allerdings noch den ersten Verfolger von Stadtrivale Inter mimt. Bei Atalantas Kantersieg trat der Schweizer Internationale Remo Freuler wieder einmal als Torschütze auf den Plan. Der 29-Jährige erzielte das das 3:0 nach 57 Minuten nach eigenem Ballgewinn. Acht Minuten zuvor war der Gast aus Bologna durch eine Rote Karte gegen Jerdy Schouten in Unterzahl geraten.

Dank dem Sieg legten die Bergamasken im Mehrkampf um die Champions-League-Plätze wieder vor. Einen Rückschlag erlitt derweil der italienische Serienmeister Juventus Turin. Das Team um Superstar Cristiano Ronaldo kam bei Fiorentina nur zu einem 1:1. Das aktuell auf einem Europa-League-Startplatz klassierte Napoli erhält somit am Montag die Möglichkeit, mit einem Sieg gegen Juves Stadtrivale Torino, nach Punkten aufzuschliessen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. April 2021 22:45
aktualisiert: 26. April 2021 05:46