Anzeige
Challenge League

Kriens gewinnt zum ersten Mal

30. Oktober 2021, 20:45 Uhr
Kriens kommt in der Challenge League im zwölften Anlauf zum ersten Saisonsieg. Der abgeschlagene Tabellenletzte gewinnt zuhause gegen Stade Lausanne-Ouchy 1:0.
Ransford Selasi und die Krienser finden unter Interimstrainer Michel Renggli zum ersten Erfolg
© KEYSTONE/URS FLUEELER

Helios Sessolo traf in der 13. Minute für die Zentralschweizer, die elf Tage nach der Entlassung von Davide Morandi unter Michel Renggli zum ersten Erfolg fanden.

Lausanne-Ouchy verpasste durch den Fehltritt den Sprung auf den 3. Platz und liegt stattdessen nur noch zwei Punkte vor dem neuntplatzierten FC Wil, der in Schaffhausen in der Schlussviertelstunde vom 1:3 zum 3:3 ausglich.

Mit Yverdon, dem Cup-Bezwinger des FC Zürich, gewann auch der vormalige Tabellenvorletzte. Die Mannschaft von Trainer Uli Forte fügte Thun dank eines verwerteten Foulpenaltys von Ali Kabacalman in der 85. Minute die fünfte Niederlage zu. Thun verharrt damit auf dem 3. Platz. Der Rückstand auf Leader Winterthur beträgt nun sechs Punkte.

Telegramme und Rangliste

Kriens - Stade Lausanne-Ouchy 1:0 (1:0). - 825 Zuschauer. - SR Kanagasingam. - Tor: 13. Sessolo 1:0.

Schaffhausen - Wil 3:3 (2:1). - 386 Zuschauer. - SR Staubli. - Tore: 16. Reichmuth 0:1. 23. Ardaiz 1:1. 33. Prtajin 2:1. 59. Maouche 3:1. 75. Silvio (Foulpenalty) 3:2. 77. Fazliu 3:3.

Yverdon - Thun 1:0 (0:0). - 580 Zuschauer. - SR Huwiler. - Tor: 85. Kabacalman (Foulpenalty) 1:0.

Rangliste: 1. Winterthur 12/25 (23:10). 2. Vaduz 12/22 (21:15). 3. Thun 12/19 (19:16). 4. Aarau 12/18 (18:15). 5. Neuchâtel Xamax FCS 12/17 (22:19). 6. Stade Lausanne-Ouchy 11/16 (18:17). 7. Yverdon 11/14 (14:16). 8. Schaffhausen 12/14 (18:18). 9. Wil 12/14 (19:23). 10. Kriens 12/6 (7:30).

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. Oktober 2021 20:20
aktualisiert: 30. Oktober 2021 20:45