Premier League

Leicester klettert an Spitze, Chelsea stürzt ab

20. Januar 2021, 05:31 Uhr
Christian Pulisic fällt und landet mit Chelsea hart, während Leicester City sich nach ganz oben buxiert
© KEYSTONE/EPA/Tim Keeton / POOL
Leicester City erobert für mindestens eine Nacht die Tabellenspitze der Premier League. Im Duell mit dem kriselnden Londoner Spitzenklub Chelsea siegt die Mannschaft von Brendan Rodgers 2:0.

Der Nigerianer Wilfred Ndidi brachte Leicester in der 6. Minute in Führung, ehe sich kurz vor der Pause die Ereignisse zu Gunsten des Heimteams überschlugen. In der 38. Minute sprach Schiedsrichter Craig Pawson den Gästen einen Penalty zu, den der Video-Schiedsrichter in einen Freistoss umwandelte. Die Situation nach dem schlecht geschossenen Standard nutzte Leicesters James Maddison zum 2:0.

Während Leicester im Jahr 2021 weiterhin ungeschlagen ist und sich zumindest bis Mittwochabend vor Manchester United an die Tabellenspitze setzt, fand die Abwärtsspirale bei Frank Lampard und Chelsea kein Ende. Das 0:2 in Leicester war die fünfte Niederlage der Blues aus den letzten acht Meisterschaftsspielen, in der Tabelle fiel das Team seit Mitte Dezember vom 3. in den 8. Rang zurück.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. Januar 2021 23:15
aktualisiert: 20. Januar 2021 05:31