Anzeige
Frankreich

Lionel Messis Debüt für Paris Saint-Germain

30. August 2021, 05:48 Uhr
Am Sonntag um 22.09 Uhr in Reims ist es so weit: Erstmals steht Lionel Messi für einen anderen Klub als den FC Barcelona im Einsatz.
Lionel Messi stand erstmals für Paris Saint-Germain im Einsatz
© KEYSTONE/EPA/YOAN VALAT

Beim 2:0-Auswärtssieg von Paris Saint-Germain wurde der Superstar aus Argentinien in der 66. Minute eingewechselt. Neymar, sein kongenialer Sturmpartner und frühere Teamkollege bei Barcelona, machte ihm Platz.

Als Messi für die Schlussphase den Rasen des Stade Auguste-Delaune betrat, war das Spiel bereits entschieden. Kylian Mbappé, der dritte höchstbegabte in der Offensive der Pariser, hatte den PSG mit zwei Toren (16./63.) auf die Siegesstrasse geschossen.

Das Stadion in Reims war seit Wochen ausverkauft. «Normalerweise gehen vor dem Spiel gegen Paris Saint-Germain in den Tagen zuvor die letzten Tickets weg. Dieses Mal war das Stadion ausverkauft, kaum waren die ersten Gerüchte über den Messi-Transfer aufgekommen», liess Stade Reims ausrichten. Zuletzt sollen Tickets auf dem Schwarzmarkt für 1000 Euro gehandelt worden sein.

Das mediale Interesse am Spiel war riesig. Die Presseabteilung von Stade Reims musste nachrüsten. Im Stadion hat es normalerweise 80 Presseplätze. Am Sonntag musste für über 130 Journalisten Platz gefunden werden. Die Akkreditierten kamen von fast überall her; angemeldet haben sich auch die «Washington Post» und «Forbes».

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. August 2021 22:50
aktualisiert: 30. August 2021 05:48