Premier League

Manchester United kassiert beim Aufsteiger spät den Ausgleich

24. November 2019, 20:08 Uhr
In dieser Aktion kassiert Manchester United den späten Ausgleich in Sheffield.
© KEYSTONE/EPA/PETER POWELL
Nur 3:3 in Sheffield: Manchester United kommt in der Premier League nicht voran.

Manchester United bleibt im Tabellen-Mittelfeld der Premier League stecken. Nach dem 3:3 im Auswärtsspiel gegen Aufsteiger Sheffield United liegt der Rekordmeister als Neunter schon neun Punkte hinter einem Champions-League-Platz.

Das Unentschieden war für Manchester United umso ärgerlicher, weil das Team von Ole Gunnar Solskjaer in der Schlussphase zunächst innerhalb von sieben Minuten aus einem 0:2 ein 3:2 machte, um dann in der 90. Minute doch wieder den Ausgleich zu kassieren. Das Tor zum 3:3 wurde erst nach Studium der Videobilder anerkannt. Torschütze Oliver McBurnie hatte den Ball womöglich mit der Hand gestoppt.

 

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. November 2019 19:50
aktualisiert: 24. November 2019 20:08