Frankreich

Meister PSG erleidet schon die vierte Saisonniederlage

14. Dezember 2020, 06:01 Uhr
Neymar verletzte sich bei der PSG-Niederlage gegen Lyon am Knöchel
© KEYSTONE/AP/Thibault Camus
Paris Saint-Germain verliert das Spitzenspiel der 14. Runde in der Ligue 1 und rutscht durch die 0:1-Heimniederlage gegen Olympique Lyon auf den 3. Platz ab.

Lyon ist zusammen mit dem punktgleichen Lille (2:1 gegen Bordeaux) neuer Leader.

Für den PSG war es bereits die vierte Niederlage in dieser Ligue-1-Saison. In der ganzen letzten Spielzeit hatte die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel nur drei Mal verloren. Das entscheidende Tor für Lyon, das seit der Startrunde nicht mehr verloren hat und zuletzt fünf Siege am Stück gefeiert hat, erzielte Mittelstürmer Tino Kadewere aus Simbabwe vor der Pause.

Neymar verletzt ausgeschieden

Das überaus hart geführte Spiel mit vielen verletzungsbedingten Unterbrüchen endete für Paris Saint-Germain gleich doppelt schmerzhaft. Kurz vor Schluss musste der Superstar Neymar mit der Bahre vom Platz getragen werden. Der Brasilianer erlitt wohl eine Verletzung am linken Knöchel.

Telegramme:

Paris Saint-Germain - Lyon 0:1 (0:1). - Tor: 35. Kadewere 0:1. - Bemerkung: 99. Rote Karte gegen Mendes (Lyon).

Lille - Girondins Bordeaux 2:1 (2:1). - Tore: 17. Bamba 1:0. 29. Basic 1:1. 45. Fonte 2:1. - Bemerkung: Bordeaux ohne Benito (Ersatz).

Weitere Resultate vom Sonntag: Nice - Rennes 0:1. Brest - Reims 2:1. Lorient - Nîmes 3:0. Nantes - Dijon 1:1. Strasbourg - Metz 2:2.

Rangliste:

1. Lille 14/29 (26:10). 2. Lyon 14/29 (25:11). 3. Paris Saint-Germain 14/28 (33:10). 4. Marseille 12/27 (19:10). 5. Montpellier 14/26 (25:21). 6. Monaco 14/23 (25:20). 7. Angers 14/23 (20:22). 8. Rennes 14/22 (20:18). 9. Lens 13/21 (21:21). 10. Brest 14/21 (23:25). 11. Bordeaux 14/19 (14:15). 12. Nice 13/18 (16:16). 13. Metz 14/17 (15:16). 14. Nantes 14/14 (15:23). 15. Saint-Etienne 14/13 (12:20). 16. Strasbourg 14/11 (20:26). 17. Lorient 14/11 (15:24). 18. Nîmes 14/11 (11:27). 19. Reims 14/10 (17:24). 20. Dijon 14/9 (9:22).

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Dezember 2020 23:20
aktualisiert: 14. Dezember 2020 06:01