Patrice Evra beendet Karriere

29. Juli 2019, 15:00 Uhr
Patrice Evra gewann mit Cristiano Ronaldo 2008 mit Manchester United die Champions League, verlor gegen seinen früheren Teamkollegen aber 2016 den EM-Final
Patrice Evra gewann mit Cristiano Ronaldo 2008 mit Manchester United die Champions League, verlor gegen seinen früheren Teamkollegen aber 2016 den EM-Final
© KEYSTONE/AP/FRANK AUGSTEIN
Der ehemalige französische Internationale Patrice Evra erklärt in einem Interview mit der italienischen Gazzetta dello Sport seinen definitiven Rücktritt.

Der 38-jährige Verteidiger war zuletzt vereinslos, nachdem er in der Rückrunde der Saison 2017/18 für West Ham United in der englischen Premier League gespielt hatte.

Evra stand als einer von wenigen Spielern fünfmal in einem Champions-League-Final, den Titel gewann er aber nur 2008 mit Manchester United, wo er von 2006 bis 2014 unter Vertrag stand. Mit den «Red Devils» feierte der gebürtige Senegalese zudem fünf Meistertitel, mit Juventus Turin gewann er zudem zwei italienische Meisterschaften (2015/16).

Für Frankreich bestritt Evra 81 Länderspiele. An der WM 2010 in Südafrika war er Captain von «Les Bleus», als es aufgrund von Misserfolg und internen Querelen im Trainingszentrum in Knysna zu einem Streik der Mannschaft kam. 2016 stand Evra im Final der Heim-EM, als der Gastgeber gegen Portugal mit 0:1 nach Verlängerung unterlag.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 29. Juli 2019 14:37
aktualisiert: 29. Juli 2019 15:00