Premier League bekommt Winterpause

8. Juni 2018, 15:06 Uhr
In der Premier League in England wird eine Winterpause eingeführt
In der Premier League in England wird eine Winterpause eingeführt
© KEYSTONE/EPA/PETER POWELL
Wie in anderen europäischen Ligen üblich, wird ab der Saison 2019/2020 auch die englische Premier League eine Winterpause einlegen.

Vom Entscheid nicht betroffen sind die traditionsreichen Fussballtage zwischen Weihnachten und Neujahr, dank der die Liga weltweit hohe TV-Einschaltquoten generiert. Die 20 Klubs geniessen im Februar 2020 erstmals eine zweiwöchige Pause, wobei es aber kein Liga-freies Wochenende gibt - jeweils fünf Partien sind am ersten und am zweiten Wochenende der Pause angesetzt. Dadurch ergibt sich für jeden Klub eine rund 14-tägige spielfreie Zeit.

Im Gegensatz zu den anderen Topligen in Spanien, Deutschland, Italien oder Frankreich wurde in England bisher immer über den Winter durchgespielt, was dafür verantwortlich gemacht wird, dass englische Klubs in der entscheidenden Europacup-Phase beziehungsweise die Nationalmannschaft bei Turnieren schlecht abschnitten.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 8. Juni 2018 14:53
aktualisiert: 8. Juni 2018 15:06