Primera Division

Real Madrid erkämpft sich 2:1-Sieg im Baskenland

1. Dezember 2019, 07:13 Uhr
Sergio Ramos (links), hier gegen Joselu von Alaves, war der Protagonist bei Reals Sieg im Baskenland.
© KEYSTONE/EPA EFE/DAVID AGUILAR
Real Madrid erkämpft sich in der spanischen Meisterschaft mit Mühe einen 2:1-Sieg bei Alaves im Baskenland. Verteidiger Sergio Ramos ist der Hauptdarsteller der Partie.

Nach einer ereignislosen ersten Halbzeit brachte Ramos die Madrilenen kurz nach der Pause in Führung. Wenig später verursachte er einen Foulpenalty, der zum zeitweiligen Ausgleich führte. Reals Siegestor nur vier Minuten nach dem 1:1 erzielte Daniel Carvajal, ein weiterer Verteidiger. Er verwertete aus kurzer Distanz mit dem Kopf eine hohe Flanke.

Real führt mit drei Punkten Vorsprung die Tabelle an, hat aber ein Spiel mehr ausgetragen als das zweitplatzierte Barcelona, das am Sonntagabend bei Atlético Madrid antreten wird.

 

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. November 2019 22:55
aktualisiert: 1. Dezember 2019 07:13