Fabian Schär

Schär an der Schulter operiert

29. Juli 2020, 05:52 Uhr
Fabian Schär (rechts) musste sich an der Schulter operieren lassen
© KEYSTONE/AP/Owen Humphreys
Der Schweizer Internationale Fabian Schär ist wegen einer Bänderverletzung an der Schulter operiert worden.

Der Eingriff sei gut verlaufen, schrieb der bei Newcastle United in der Premier League engagierte Verteidiger auf Twitter. «Eine harte Saison für mich. Ich wollte nicht, dass es so endet, aber das ist eben Fussball.»

Die Verletzung hatte sich der 28-jährige Ostschweizer im Spiel gegen Tottenham (1:3) zugezogen. Der Verein rechnet mit einer Ausfallzeit von sechs bis acht Wochen.

Die neue Saison startet in England am 12. September. Zuvor stehen die Termine der Schweizer Nationalmannschaft in der Nations League gegen die Ukraine (3. September) und Deutschland (6. September) im Programm.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. Juli 2020 21:15
aktualisiert: 29. Juli 2020 05:52