Deutschland

Schalke gewinnt im Cup – auch Dortmund, Gladbach und Leipzig weiter

23. Dezember 2020, 05:44 Uhr
Doppeltorschütze Benito Raman und die Schalker feiern im Cup ein rar gewordenes Erfolgserlebnis
© KEYSTONE/EPA/FRIEDEMANN VOGEL
Schalke 04 steht im deutschen Cup in den Achtelfinals. Der in der Bundesliga seit 29 Partien sieglose UEFA-Cup-Sieger von 1997 setzt sich in der 2. Runde beim viertklassigen SSV Ulm 3:1 durch.

Im zweiten und letzten Spiel unter Interimstrainer Huub Stevens taten sich die Schalker auch gegen den Regionalligisten über weite Strecken schwer. Suat Serdars Distanzschuss zum 1:0 nach 27 Minuten fiel entgegen dem Spielverlauf, er entspannte die Nerven aber zumindest teilweise. Nach Benito Ramans Doublette in der zweiten Halbzeit konnte Ulm in der 82. Minute nur noch Resultatkosmetik betreiben.

Schalke wartet in der Liga seit dem 17. Januar auf einen Sieg. Mit 4 Punkten aus 13 Spielen liegen die Gelsenkirchener in der laufenden Meisterschaft sechs Punkte hinter dem Relegationsplatz.

BVB dank Hummels

Borussia Dortmund machte den Vorstoss in die nächste Runde mit einer minimalistischen Leistung klar. Vier Tage nach der Niederlage gegen Union Berlin in der Liga war die Mannschaft von Lucien Favres Nachfolger Edin Terzic beim 2:0 gegen den Zweitligisten Eintracht Braunschweig spielerisch überlegen, ohne jedoch offensiv zu überzeugen. In der 12. Minute staubte Mats Hummels nach einem Freistoss zur Führung ab, in der Nachspielzeit vollendete Jadon Sancho einen Konter zum Schlussresultat.

Mit Union Berlin, Augsburg und Hoffenheim überstanden drei Bundesligisten die 2. Runde nicht. Trainer Urs Fischer scheiterte mit der Bundesliga-Überraschungsmannschaft Union Berlin zuhause gegen Paderborn (2:3), Augsburg war mit dem Schweizer Internationalen Ruben Vargas in der Startelf beim 0:3 gegen RB Leipzig chancenlos, Hoffenheim unterlag dem Zweitligisten Greuther Fürth 6:7 im Penaltyschiessen.

Jahresabschluss am Mittwoch

Zum Jahresabschluss steht am Mittwoch die zweite Tranche der Achtelfinals auf dem Programm - allerdings ohne Bayern München und Bayer Leverkusen. Die beiden Topklubs absolvieren ihre Partien gegen Holstein Kiel respektive Eintracht Frankfurt erst Mitte Januar. Die Viertelfinals sind auf den 2./3. Februar angesetzt, die Auslosung der Begegnungen erfolgt am 3. Januar.

Deutschland. Cup. Sechzehntelfinals: Augsburg (mit Vargas) - RB Leipzig 0:3. 1. FC Köln - Osnabrück (2.) 1:0. Ulm (4.) - Schalke 1:3. Hoffenheim - Greuther Fürth (2.) 2:2 n.V., 6:7 i.P. Eintracht Braunschweig (2.) - Borussia Dortmund (mit Hitz und Akanji/ab 46., ohne Bürki/Ersatz) 0:2. Elversberg (4.) - Borussia Mönchengladbach (mit Elvedi, Embolo/bis 64. und Lang/ab 46., ohne Sommer und Zakaria/beide Ersatz) 0:5. Union Berlin - Paderborn (2.) 2:3.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Dezember 2020 22:51
aktualisiert: 23. Dezember 2020 05:44