Anzeige
Nationalmannschaft

Schweizer Team reist noch am Abend nach Bukarest

25. Juni 2021, 20:41 Uhr
Das Schweizer Nationalteam ist schon heute Abend von Rom nach Bukarest gereist, wo es am Montag im EM-Achtelfinal auf Weltmeister Frankreich trifft.
Steven Zuber, Jonas Omlin, Silvan Widmer und Co. machen sich auf den Weg von Rom in Richtung Bukarest
© KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

Nach den grossen Reisestrapazen während der Vorrunde entschied die SFV-Führung um Nationaltrainer Vladimir Petkovic, möglichst früh an den nächsten Spielort zu reisen.

Zum Vergleich: Die Italiener, die alle Gruppenspiele in Rom hatten bestreiten können, flogen erst 24 Stunden vor dem Anpfiff ihres Achtelfinals gegen Österreich nach London.

Ein erstes Training in der rumänischen Hauptstadt werden die Schweizer am Samstagabend im Steaua-Stadion absolvieren. Nach den Achtelfinals werden sie nicht mehr in ihre Trainingsbasis in Rom zurückkehren. Wenn die Schweiz gegen Frankreich gewinnt, reist die Delegation direkt von Bukarest zum Viertelfinal vom Freitag, 2. Juli, nach St. Petersburg.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. Juni 2021 20:35
aktualisiert: 25. Juni 2021 20:41