Servettes Unentschieden in Wil

30. Oktober 2017, 22:20 Uhr
Johan Vonlanthen wischt sich den Schweiss von der Stirn.
Johan Vonlanthen wischt sich den Schweiss von der Stirn.
© Keystone/Ennio Leanza
Servette muss sich am Montag zum Abschluss der 13. Runde der Challenge League in Wil mit einem torlosen Unentschieden bescheiden.

Wil verdiente sich den ersten Punktgewinn zu Hause nach zuletzt vier Niederlagen auf heimischem Terrain mit einer kämpferischen Leistung.

Die Genfer verpassten es durch das Remis beim Tabellenvorletzten, ihren Rückstand auf den Leader Neuchâtel Xamax bei einem Punkt zu halten. Servette liegt nun wie Schaffhausen drei Zähler hinter den Neuenburgern zurück. Wil hat einen Zähler mehr als Schlusslicht Winterthur auf dem Konto.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 30. Oktober 2017 22:03
aktualisiert: 30. Oktober 2017 22:20