SFV-Auswahl verliert gegen Katar 0:1

14. November 2018, 21:14 Uhr
Die Schweizer Nationalmannschaft blamiert sich in einem Testspiel in Lugano gegen Katar. Das Team von Vladimir Petkovic verliert gegen die Nummer 96 der Welt 0:1 (0:0).

Das Tor des Abends im Cornaredo schoss Akram Afif in der 86. Minute, als er alleine auf Yvon Mvogo zulief, den Keeper ausspielte und zum 1:0 für den krassen Aussenseiter traf. Djibril Sow hatte den folgenschweren Ballverlust verursacht.

Vor nur 4170 Zuschauern bot die ersatzgeschwächte SFV-Auswahl auf dem schwierig bespielbaren Terrain eine blamable Leistung. Zwar verzeichnete sie nach der Pause ein deutliches Chancenplus und traf durch Michael Lang (36.) und Christian Fassnacht (53.) zweimal nur die Torumrandung, in der Defensive trat der WM-Achtelfinalist aber zu nonchalant auf. Loris Benito und Léo Lacroix kamen zu ihrem Länderspieldebüt.

Am nächsten Sonntag trifft die Schweiz zum Abschluss der Vorrunde der Nations League in Luzern auf Belgien. Die Schweiz braucht zwingend einen Sieg, um sich für das Final Four im nächsten Juni zu qualifizieren.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 14. November 2018 21:01
aktualisiert: 14. November 2018 21:14