Sperre gegen Yakin reduziert

07.05.2018, 16:10 Uhr
· Online seit 07.05.2018, 15:49 Uhr
Das Rekursgericht der Swiss Football League heisst den Rekurs des mittlerweile als GC-Trainer freigestellten Murat Yakin teilweise gut. Die Sanktion wird von drei auf zwei Spielsperren reduziert.
Anzeige

Yakin hatte in der Partie vom 3. März zwischen GC und dem Lausanne-Sport (0:0) den Schiedsrichter beleidigt und war anschliessend auf die Tribüne verwiesen worden.

In erster Instanz hatte der Disziplinarrichter im Spielbetriebswesen eine Sanktion von drei Spielsperren verhängt, die nach Einsprache von GC durch den als Einzelrichter amtierenden Präsidenten der Disziplinarkommission bestätigt wurde.

veröffentlicht: 7. Mai 2018 15:49
aktualisiert: 7. Mai 2018 16:10
Quelle: SDA

Anzeige