Challenge League

Stefan Glarner verlässt Thun nach elf Jahren

28. August 2020, 14:51 Uhr
Stefan Glarner (links), hier im Duell mit Christian Fassnacht von den Young Boys.
© KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Nach elf Jahren verlässt Verteidiger Stefan Glarner den in die Challenge League abgestiegenen FC Thun. Dies gibt der Meiringer in sozialen Medien bekannt.

«Elf Jahre FC Thun. Mein erster Profivertrag, Auf- und Abstiege, Cupfinal, EL-Qualifikation und über 300 Spiele. Jetzt heisst es Abschied nehmen», schreibt der 32-Jährige, jüngerer Bruder von Schwingerkönig Matthias Glarner, auf Instagram. Sein Vertrag in Thun war ausgelaufen.

Stefan Glarner war bei den Berner Oberländern auf der rechten Abwehrseite ein sicherer Wert. Er stieg auch zum Captain auf. Wo er seine Karriere fortsetzten wird, ist offen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. August 2020 14:40
aktualisiert: 28. August 2020 14:51