Frauenfussball-EM 2025

Thun sucht Projektleiterin oder Projektleiter für die Europameisterschaft

· Online seit 16.08.2023, 10:27 Uhr
Die Stadt Thun hat die Projektleitung für die Frauenfussball-Europameisterschaft ausgeschrieben. Die Stadt sucht eine erfahrene Person mit Organisationstalent, einem Netzwerk in der Sport- und Veranstaltungsbranche und die einen Bezug zum Ort hat.
Anzeige

Thun ist eine von acht Schweizer Austragungsstädten der EM im Sommer 2025. Geplant sind drei Gruppenspiele und ein mehrwöchiges Fussballfest für die gesamte Bevölkerung, wie die Stadtregierung am Mittwoch mitteilte. Der oder die Projektleiterin sei verantwortlich für die Gesamtorganisation des Grossanlasses gemäss den Vorgaben der Stadt, des schweizerischen Fussballverbands (SFV) und des europäischen Fussballverbands (Uefa).

Nachhaltigkeit im Fokus

Die Stadt lege bei der Planung und der Durchführung grossen Wert auf die Nachhaltigkeit. So soll der Frauenfussball in Zusammenarbeit mit den lokalen Vereinen ganzheitlich und nachhaltig gefördert werden, liess sich Gemeinderätin Katharina Ali-Oesch (SP) in der Mitteilung zitieren.

Die Uefa vergab die Europameisterschaft im April 2023 an die Schweiz. Mitte Juni sprach der Thuner Stadtrat einen Kredit von 3,65 Millionen Franken für den Anlass, zwei Drittel dieser Kosten werden laut Communiqué voraussichtlich von Bund und Kanton getragen.

(sda/lae)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 16. August 2023 10:27
aktualisiert: 16. August 2023 10:27
Quelle: BärnToday

Anzeige