Anzeige
Nach 4:0 gegen Bulgarien

Vertragsverlängerung für Nati-Trainer Murat Yakin

16. November 2021, 11:51 Uhr
Der Vertrag des Schweizer Nationaltrainers Murat Yakin wird nach der erfolgreich überstandenen Qualifikation für die WM-Endrunde in Katar bis 2024 verlängert.
Murat Yakin dürfte nach der erfolgreichen Qualifikation für die WM 2022 in Katar länger Trainer der Schweizer Nationalmannschaft bleiben
© KEYSTONE/EPA/ALESSANDRO DELLA VALLE

Der Vertrag des Schweizer Nationaltrainers Murat Yakin hat sich nach der erfolgreich überstandenen Qualifikation für die WM-Endrunde in Katar automatisch verlängert, und zwar gleich bis ins Jahr 2024. Dannzumal findet im Sommer die Europameisterschaft in Deutschland statt.

Yakin, der nach sieben Partien mit dem Nationalteam vier Siege und drei Unentschieden vorzuweisen hat, erhielt im August als Nachfolger von Vladimir Petkovic einen vorerst bis Ende dieses Jahres befristeten Vertrag. Damals schrieb der SFV in seiner Mitteilung, dass der Kontrakt eine «Option auf Verlängerung» beinhalte.

Diese komme nun zur Anwendung, wie der Nationalmannschafts-Direktor Pierluigi Tami gegenüber SRF bestätigt hat: «Mit dieser Qualifikation ist alles klar. Das war schon so geplant, dass er in diesem Fall bis 2024 Nati-Trainer bleibt.»

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. November 2021 11:45
aktualisiert: 16. November 2021 11:51