Anzeige
Super League

YBs lange Ungeschlagenheit im Wankdorf beendet

13. Dezember 2020, 18:35 Uhr
Servette, das seine wenigen Chancen nutzt, fügt Meister YB die erste Niederlage dieser Meisterschaft zu. Alex Schalk ist Doppeltorschütze beim 2:1 im Wankdorf.
Doppeltorschütze Alex Schalk (links) und Kastriot Imeri feiern im leeren Wankdorf.
© KEYSTONE/PETER SCHNEIDER

Mit dem 1:2 mussten die Young Boys überdies eine sehr lange Serie der Ungeschlagenheit in Heimspielen der Super League zu Ende gehen lassen. Am 6. Oktober 2018 verloren sie gegen Luzern 2:3 - dies nach neun Siegen in neun Spielen der damaligen Saison. Seither gewannen sie 31 von 35 Spielen im Wankdorf. Die restlichen vier Partien gingen unentschieden aus.

Als Schalk nach 22 Minuten mit dem ersten seriösen Angriff der Genfer das 1:0 erzielte, hätten die Berner längst führen müssen. Aber Theoson Siebatcheu, der den anfänglich geschonten Jean-Pierre Nsame vertrat, traf mit einem Kopfball den Pfosten. Vorher hatte Servettes Goalie Joel Kiassumbua - er vertrat den geschonten Jérémy Frick - einen Kopfball von Christian Fassnacht von der Linie weggefaustet. Der Ball schien hinter der Linie zu sein. Da sich die Szene aber nicht eindeutig auflösen liess, gab der VAR das vermeintliche Tor korrekterweise nicht. Unmittelbar vor Schalks 2:0 Mitte der zweiten Halbzeit schlug Théo Valls einen Kopfball von Christopher Martins in höchster Not von der Torlinie weg.

Die Servettiens spielten lange Zeit mit Erfolg sehr defensiv, aber nach dem 2:0 waren sie stärker als die Berner. Diese konnten durch den eingewechselten Felix Mambimbi nur noch verkürzen.

Telegramm

Young Boys - Servette 1:2 (0:1)

SR Horisberger. - Tore: 22. Schalk (Valls) 0:1. 65. Schalk (Cognat) 0:2. 85. Mambimbi (Siebatcheu) 1:2.

Young Boys: Von Ballmoos; Maceiras, Camara, Zesiger, Garcia (46. Hefti); Fassnacht (67. Nsame), Gaudino, Martins (67. Rieder), Sulejmani (61. Moumi Ngamaleu); Elia (75. Mambimbi), Siebatcheu.

Servette: Kiassumbua; Diallo (61. Sauthier), Rouiller, Severin, Clichy; Cespedes; Cognat, Valls (88. Mendy); Imeri (61. Antunes), Kyei (88. Vouilloz), Schalk (69. Fofana).

Bemerkungen: Young Boys ohne Lustenberger, Sierro, Spielmann, Lauper, Petignat (alle verletzt) und Aebischer (krank). Servette ohne Ondoua, Sasso, Koné und Henchoz (alle verletzt). 7. Kopfball von Siebatcheu an den Pfosten. Verwarnungen: 54. Maceiras (Foul).

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Dezember 2020 18:35
aktualisiert: 13. Dezember 2020 18:35