Challenge League

Zwei Angreifer für kriselnde Grasshoppers

17. Februar 2020, 19:49 Uhr
GC-Trainer Goran Djuricin erhält Verstärkungen
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Die Grasshoppers haben sich vor dem Ende der Wintertransfer-Periode Verstärkung für die derzeit produktionsarme Offensive geholt.

Mit Mychell Chagas und Zé Turbo verpflichteten die viertklassierten Zürcher zwei Stürmer mit Erfahrung in der Challenge League.

Der 30-jährige Brasilianer Chagas stand bis Jahresbeginn bei Aufsteiger Servette unter Vertrag. Mit 14 Toren und 5 Assists war er in der Saison 2018/19 massgeblich am Genfer Aufstieg in die Super League beteiligt gewesen.

Zé Turbo spielte seit vergangenem Sommer für den FC Schaffhausen, wo er in 18 Einsätzen zwei Tore und zwei Assists verzeichnen konnte. Der Doppelbürger aus Guinea-Bissau und Portugal durchlief die Jugendabteilungen der europäischen Topklubs Sporting Lissabon und Inter Mailand, ehe er über Italien, Portugal, Argentinien und Kroatien den Weg in die Schweiz fand. Bei GC erhielt der 23-Jährige einen Vertrag bis 2023.

Daneben stiessen mit Boubacar Hanne und Ed Francis zwei junge Spieler von den Wolverhampton Wanderers zu den Grasshoppers, die nach nur einem Punkt aus vier Spielen in der Rückrunde vom zweiten auf den vierten Platz abgerutscht sind. Sowohl Offensivspieler Boubacar als auch Verteidiger Francis spielen leihweise und bis zum Saisonende bei GC.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Februar 2020 19:45
aktualisiert: 17. Februar 2020 19:49