England

Zweite bittere Niederlage für die Spurs in Folge

21. Dezember 2020, 06:24 Uhr
Der Schweizer Nachwuchsinternationale Andi Zeqiri sammelt erste Erfahrungen in der Premier League.
© KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Leicester City löst Tottenham Hotspur als ersten Verfolger von Leader Liverpool ab. Im Direktduell mit den Spurs siegt die Mannschaft von Brendan Rodgers in London 2:0.

Leicesters Topskorer Jamie Vardy brachte den Gast per Foulpenalty vor der Pause auf Kurs. Die Spurs setzten nach dem Seitenwechsel mit der Einwechslung von Rückkehrer Gareth Bale auf Offensive, wurden von Leicester allerdings eiskalt ausgekontert: Einen Vardy-Kopfball lenkte Toby Alderweireld aus kurzer Distanz ins eigene Tor (59.).

José Mourinhos Spurs blieben in der Premier League damit das dritte Spiel in Folge ohne Sieg. Allerdings waren die Aufgaben zuletzt mit Liverpool (1:2) und nun Leicester auch entsprechend schwierig.

Premier-League-Debüt für Zeqiri

Andi Zeqiri hat für Brighton & Hove Albion sein Debüt in der Premier League gegeben. Der Schweizer Nachwuchsinternationale sammelte beim 1:1 gegen Sheffield United eine gute Viertelstunde Matchpraxis. Der 21-jährige Angreifer kam beim Stand von 0:1 für den Gast aus Sheffield für Verteidiger Ben White ins Spiel, und durfte sich letztlich über einen späten Punktgewinn freuen. Der ebenfalls eingewechselte Danny Welbeck rettete den seit der 40. Minute in Überzahl agierenden Seagulls mit seinem Tor in der 87. Minute das Remis gegen das Schlusslicht.

Dank dem zweiten Remis in Folge liegt die Mannschaft von Graham Potter zwei Punkte vor den Abstiegsplätzen klassiert.

In einem Spiel ohne defensives Gewissen feierte Manchester United einen 6:2-Kantersieg über Aufsteiger Leeds. Einen besonderen Abend erwischte Manchesters Mittelfeldspieler Scott McTominay. Der Schotte eröffnete das Spiel mit der schnellsten Doublette eines Profis in der Geschichte der Premier League. Ein erstes Mal schoss der 24-Jährige in der 2. Minute ein, eine Minute später traf er bereits zum 2:0.

Telegramm und Rangliste:

Brighton - Sheffield United 1:1 (0:0). - Tore: 63. Bogle 0:1. 87. Welbeck 1:1. - Bemerkungen: Brighton mit Zeqiri (ab 72.). 40. Rote Karte gegen Lundstram (Sheffield United).

Tottenham Hotspur - Leicester City 0:2 (0:1). - Tore: 45. Vardy (Foulpenalty) 0:1. 59. Alderweireld (Eigentor) 0:2.

Manchester United - Leeds United 6:2 (4:1). - 2. McTominay 1:0. 3. McTominay 2:0. 20. Fernandes 3:0. 37. Lindelöf 4:0. 42. Cooper 4:1. 66. James 5:1. 70. Fernandes 6:1. 73. Dallas 6:2.

Weiteres Resultat: West Bromwich Albion - Aston Villa 0:3.

1. Liverpool 14/31 (36:19). 2. Leicester City 14/27 (26:17). 3. Manchester United 13/26 (28:21). 4. Everton 14/26 (25:19). 5. Tottenham Hotspur 14/25 (25:14). 6. Southampton 14/24 (25:19). 7. Manchester City 13/23 (19:12). 8. Aston Villa 12/22 (24:13). 9. Chelsea 13/22 (26:14). 10. West Ham United 13/21 (21:16). 11. Wolverhampton Wanderers 13/20 (13:17). 12. Newcastle United 13/18 (17:22). 13. Crystal Palace 14/18 (19:25). 14. Leeds United 14/17 (24:30). 15. Arsenal 14/14 (12:18). 16. Brighton & Hove Albion 14/12 (16:22). 17. Burnley 12/10 (6:18). 18. Fulham 14/10 (13:23). 19. West Bromwich Albion 14/7 (10:29). 20. Sheffield United 14/2 (8:25).

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. Dezember 2020 22:15
aktualisiert: 21. Dezember 2020 06:24