Gabor Csaszar mit neun Treffern

18. Februar 2018, 19:47 Uhr
Kadetten Schaffhausen kommt vierten Spieltag der Finalrunde bei Suhr Aarau zu einem ungefährdeten 29:20-Sieg. Kriens-Luzern und der BSV Bern Muri trennen sich 28:28.
Gabor Csaszar war einmal mehr erfolgreichster Schütze für Kadetten Schaffhausen
© KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ
Anzeige

Beim souveränen Sieg der Kadetten imponierten Goalie Ivan Stevanovic mit 11 Paraden und Gabor Csaszar mit neun Toren.Die Aargauer verloren nach ansprechender erster Hälfte (11:13) kontinuierlich den Anschluss.

Kriens-Luzern büsste gegen BSV Bern-Muri einen Fünf-Tore-Vorsprung nach 17 Minuten (8:3) wieder ein. Simon Getzmann mit acht Toren für die Gäste sowie Adrian Blättler, der neun Treffer für Kriens-Luzern erzielte, waren die erfolgreichsten Torschützen der Partie.

Suhr Aarau - Kadetten Schaffhausen 20:29 (11:13). Kriens-Luzern - BSV Bern Muri 28:28 (15:12).

1. Wacker Thun 18/29 (526:436). 2. Kadetten Schaffhausen 18/27 (554:476). 3. Pfadi Winterthur 18/27 (484:427). 4. BSV Bern Muri 18/22 (493:447). 5. Kriens-Luzern 18/17 (425:460). 6. Suhr Aarau 18/14 (432:440).

Quelle: SDA
veröffentlicht: 18. Februar 2018 18:59
aktualisiert: 18. Februar 2018 19:47