Heidrich und Vergé-Dépré stehen im Final

17. August 2019, 21:50 Uhr
Geschafft: Joana Heidrich ballt die Faust. (Archivaufnahme)
Geschafft: Joana Heidrich ballt die Faust. (Archivaufnahme)
© KEYSTONE/AP/ANDREI GOLOVANOV
Joana Heidrich und Anouk Vergé-Dépré stehen am Viersterne-Turnier in Moskau im Final. Dort warten die Brasilianerinnen Lima/Antunes.

Die beiden Schweizerinnen setzten sich zunächst in den Viertelfinals gegen das an Nummer 6 gesetzte Duo Kelly Claes/Sarah Sponcil 22:20, 21:16 durch und revanchierten sich damit für die Niederlage gegen die Amerikanerinnen vor knapp drei Wochen in Wien.

Danach bezwangen die Zürcherin und die Bernerin Karla Borger und Julia Sude aus Deutschland. Wie schon im Juli Gstaad gewann das Schweizer Duo in drei Sätzen, diesmal mit 20:22, 21:16 und 15:12 Punkten.

Für Heidrich und Vergé-Dépré ist es der zweite erfolgreiche Auftritt in der russischen Hauptstadt innerhalb von sieben Tagen, nachdem sie auch an den Europameisterschaften vor einer Woche die Runde der letzten vier erreicht hatten, eine Medaille aber knapp verpassten. Nach einem harzigen Saisonstart haben die beiden den Tritt gefunden.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 17. August 2019 11:03
aktualisiert: 17. August 2019 21:50