Houston siegt gegen Titelverteidiger

13. März 2017, 08:40 Uhr
Superstars unter sich: Le Bron James (links) und James Harden umarmen sich nach dem Spiel
Superstars unter sich: Le Bron James (links) und James Harden umarmen sich nach dem Spiel
© KEYSTONE/AP/DAVID J. PHILLIP
Clint Capela feiert in der NBA mit Houston im 67. Saisonspiel den 46. Erfolg. Die Rockets bezwingen Titelverteidiger Cleveland Cavaliers 117:112. Die Rockets sicherten sich den Sieg dank eines Zwischenspurts in der Schlussphase, als sie sich nach einem 100:101 auf 116:107 absetzten.

Allerdings wurde Capela nach dem 107:104 ausgewechselt. Der 22-jährige Genfer musste sich mit acht Punkten begnügen. Mit seinen elf Rebounds dagegen war er die Nummer 1 im Team aus Texas.

Houstons James Harden schaffte mit 38 Punkten, elf Assists und zehn Rebounds ein so genanntes «Triple-Double». Bei Cleveland, das zwischenzeitlich mit 14 Punkten führte, kam Superstar LeBron James auf 30 Zähler. Die Cavaliers erlitten die vierte Niederlage in den letzten fünf Spielen. Dennoch führen sie die Eastern Conference weiterhin an. Die Rockets liegen im Westen hinter den Golden State Warriors und den San Antonio Spurs im 3. Rang.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 13. März 2017 06:49
aktualisiert: 13. März 2017 08:40