Julien Sprunger muss pausieren

10. Dezember 2015, 14:20 Uhr
Julien Sprunger ist zum Zuschauen verurteilt
Julien Sprunger ist zum Zuschauen verurteilt
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Fribourgs Captain Julien Sprunger muss für die Partien vom Wochenende gegen Davos und Ambri-Piotta Forfait geben. Der beste Torschütze der NLA leidet an einer Verletzung im Nacken- und Schulterbereich.

Der Stürmer war am Dienstagabend im Spiel gegen die ZSC Lions zu Beginn des Schlussdrittels in die Bande geprallt. Die MRI-Untersuchung brachte keine gravierende Verletzung zu Tage. Gleichwohl ist nicht klar, ob der 29-Jährige nach der Nationalmannschaftspause wieder auflaufen kann.

Quelle: SI
veröffentlicht: 10. Dezember 2015 11:33
aktualisiert: 10. Dezember 2015 14:20