Anzeige
Leichtathletik

Lauf-Weltrekorde von Tirop und Teferi in Herzogenaurach

12. September 2021, 17:04 Uhr
Agnes Tirop und Senbere Teferi haben in Herzogenaurach neue Weltrekorde auf der Strasse aufgestellt. Die Kenianerin Tirop über zehn, die Äthiopierin Teferi über fünf Kilometer.
Senbere Teferi unterbot den Weltrekord über 5000m deutlich.
© KEYSTONE/AP/DAVID J. PHILLIP

Die Kenianerin Agnes Tirop und die Äthiopierin Senbere Teferi haben am Sonntag in Herzogenaurach zwei Weltrekorde auf der Strasse aufgestellt. Bei der Leichtathletik-Veranstaltung auf dem Adidas-Gelände rannte Tirop die zehn Kilometer in 30:01 Minuten und unterbot damit die seit 1992 bestehende Bestmarke der Marokkanerin Asmae Leghzaoui (30:29) für reine Frauenrennen deutlich.

Ihre Landsfrau Joyciline Jepkosgei bewältigte die Distanz in einem gemischten Rennen vor vier Jahren in 29:43 Minuten. Der Weltverband World Athletics führt die Bestzeiten hier in zwei getrennten Wertungen.

Teferi kam über fünf Kilometer nach 14:30 Minuten ins Ziel. Der Weltrekord der Niederländerin Sifan Hassan nur für Frauen-Wettbewerbe stand seit 2019 bei 14:44 Minuten, bei gemischten Läufen war die Kenianerin Beatrice Chepkoech im Februar dieses Jahres noch eine Sekunde schneller.

Die 25 Jahre alte Tirop hatte schon zweimal WM-Bronze über 10'000 Meter auf der Bahn geholt. Teferi (26) gewann 2015 WM-Silber über 5000 Meter und war bei den Olympischen Spielen in Tokio Sechste.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. September 2021 14:30
aktualisiert: 12. September 2021 17:04