Marc Wieser ersetzt verletzten Walker

Marco Latzer, 17. Dezember 2015, 19:39 Uhr
Das erste Länderspiel im Blick: Der Davoser Stürmer Marc Wieser (Nummer 65) kommt am Freitag zu seinem Debüt in der Nationalmannschaft
Das erste Länderspiel im Blick: Der Davoser Stürmer Marc Wieser (Nummer 65) kommt am Freitag zu seinem Debüt in der Nationalmannschaft
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Julian Walker vom HC Lugano muss für das Vierländerturnier in Arosa, das am Freitag beginnt, wegen einer Handverletzung kurzfristig Forfait erklären. Wieser verdiente sich das erste Nati-Aufgebot dank seinen ausgezeichneten Skorerwerten in der NLA.

Der 28-jährige Stürmer ist derzeit mit 17 Toren und 17 Assists der beste Schweizer Skorer der Liga. Wieser dürfte bereits am Freitag - ohne davor ein Training zu bestreiten - gegen Norwegen auf dem Matchblatt stehen.

Walker war am Dienstag bereits angeschlagen ins Trainingscamp des Nationalteams eingerückt. In den Trainings in dieser Woche verschlimmerte sich die Verletzung; sie lässt keine Wettkämpfe zu. Walker ist der dritte aufgebotene Spieler nach Gregory Sciaroni und Philippe Furrer, der für die "Arosa Challenge" verletzungsbedingt passen muss.

Marco Latzer
Quelle: SI
veröffentlicht: 17. Dezember 2015 17:48
aktualisiert: 17. Dezember 2015 19:39